Gemäß der buddhistischen Tradition von Leben erretten beheimaten wir in unserem Klausurinstitut  einige wilde Streunerkatzen, die alt, behindert oder sonst irgendwie beeinträchtig sind und sonst nur schwer bis gar keinen Platz für ihren Lebensabend gefunden hätten. Derzeit sind es vierzehn Streunerkatzen (Tendenz steigend), für die wir dankbar Futterspenden (sowohl physisch als auch geldlich über unseren Spenden Button rechts) annehmen, weitere Tiere folgen nach, sobald wir Unterbringungsmöglichkeiten geschaffen haben werden.

Wir engagieren uns zum  Schutz der Umwelt in lokalen Projekten, wie der Beseitigung von Müll in der Natur, haben in all unseren Häusern Komposthaufen, Futterstationen für Kleintiere, Insektenhotels, Laubhaufen für Igel und vieles mehr.

Chöje Lama Palmo ist aktiv in die Betreuung von Inhaftierten und Seelsorge involviert und bildet manche Schüler zu Gefängnisseelsorgern aus.

Wir engagieren wir uns nach bestem Wissen und Gewissen und helfen immer wieder punktuell, direkt oder indirekt bei lokalen Flüchtlingsprojekten und Initiativen in Großgerungs und Purkersdorf mit.