tara-cover

Lobpreisungen und Huldigungen der 21 Taras

28

12. Chamgon Kenting Tai Situ Rinpoche

Softcover mit Flappe, 288 Seiten
4 Photos, 2 Kalligraphien, 21 Zeichnungen
ISBN 978-3-950-44292-2

Übersetzung, Fotos, Kalligraphien,
Zeichungen, Graphiken und Layout

© Palpung Europe

Vom Cover
Einer Träne Chenräzigs entsprungen mit dem Gelübde, eine Mutter zu sein, um allen fühlenden Wesen zu dienen, bis sie Buddhaschaft erlangten, ist die Grüne Tara, ein weiblicher Buddha, der als Bodhisattva erscheint, eine der bekanntesten und am meisten praktizierten Gottheiten des Tibetischen Buddhismus.

Jede einzelne der einundzwanzig Manifestationen der Grünen Tara repräsentiert einen gewissen Aspekt der Ängste und Pein der fühlenden Wesen, sodass wir Tara preisen und zu ihr um Schutz und Befreiung von den unterschiedlichen Ängsten beten können. Während der relative Segen Taras jener von Schutz vor Furcht und Pein ist, ist der letztendliche Segen, Tara zu werden, also Buddhaschaft zu erlangen.

Die Lobpreisungen und Huldigungen der einundzwanzig Taras, die Buddha Vairochana entspringen, sind eine weit bekannte, weitverbreitete und praktizierte Lobpreisung. Dieses Buch enthält Chamgon Kenting Tai Situ Rinpoches detaillierten Kommentar, in dem er jede der einundzwanzig Taras, die Weise, wie jede einzelne erscheint und vor welcher Furcht sie beschützt, bespricht und beschreibt.

In diesem Buch werden wichtige tibetische Begriffe nicht nur transliteriert, sondern auch in Tibetischer Schrift abgedruckt, was für Studenten der tibetischen Sprache von Nutzen sein wird.
* * *
Wir freuen uns über Ihre Spende, mit der Sie einen aktiven Beitrag zu den vielfältigen Aktivitäten des Europäischen Sitzes S. H. Chamgon Kenting Tai Situ Rinpoche leisten und damit nicht nur sich selbst, sondern auch anderen Gutes tun.

Share