Interreligiöser Austausch

interreligionReligionen zeigen uns Mittel und Wege auf, das Weltliche zu transzendieren. Sie helfen uns, unsere starre Sicht einer materialistischen Welt zugunsten einer auf liebender Güte, Mitgefühl und Frieden aufbauenden Sphäre zu ersetzen.

Einzig und alleine die Methoden, diese Herzensgüte zu generieren, variieren. Das zeigt und bestätigt sich immer wieder im interreligiösen Austausch.

Ziel ist weder die Schaffung einer Einheitsreligion, noch das Abwerben von Mitgliedern andersgläubiger Gemeinschaften, sondern das Entdecken einer gemeinsamen Herausforderung: einem Beitrag zu einer friedlicheren, gerechteren, gemeinsameren Welt.

Chöje Lama Palmo
ist im Geiste der Rime Bewegung in den interreligiösen Austausch aktiv involviert.